Premiere in Luxemburg für “Count-Down am Xingu V”

Droits humains avant profit

Premiere in Luxemburg für “Count-Down am Xingu V”

Der Film handelt über die Indigenen, die in Amazonien gegen Megastaudämme und Korruption kämpfen. Er spielt sich ab am Fluss Xingu, wo seit 2011 am Belo-Monte Staudamm gebaut wird. Der Film zeigt zudem die Verbindungen auf zwischen dem Staudammprojekt und dem riesigen Korruptionsskandal „Lava Jato“, der – ausgehend vom brasilianischen Baukonzern Odebrecht – die gesamte politische Klasse Brasiliens erschüttert und zu Gerichtsfällen in 12 weiteren Staaten weltweit geführt hat. Auch zu Luxemburg gibt es direkte Verbindungen …

Die Filmvorführungen und Publiklumsgespräch mit Filmemacher Martin Kessler finden statt am

  • 6. November 2018 um 18Uhr30 @Cinémathèque, Luxembourg
  • 7. November 2018 um 19Uhr30 @Scala, Diekirch
  • 8. November 2018 um 19Uhr30 @Le Paris, Bettembourg

Eintritt frei. Original (Deutsch/Portugiesisch) mit französischen Untertiteln.

Share This